Therapieverlauf und Ziele

Das Ziel der Personzentrierten Psychotherapie liegt in der Förderung der persönlichen Entwicklung und des psychischen Wachstums.

 

Die individuelle Lebensgeschichte sowie die besonderen Lebensbedingungen werden im Laufe der Therapie betrachtet, wodurch mögliche ungünstige Verhaltensweisen erkannt und besser verstanden werden können. Ein intensiverer Zugang und besserer Umgang mit sich selbst und dem eigenen Umfeld kann daraus entstehen. Neue Sichtweisen und Lösungen entfalten sich.

Das Erstgespräch

Die Schwerpunkte des unverbindlichen Erstgespräches liegen am gegenseitigen Kennenlernen und der Orientierung. Sie und Ihr(e) Anliegen erfahren Raum und wertschätzende Aufmerksamkeit. Im Gespräch wird gemeinsam abgeklärt, welche weiteren Schritte möglich sind. Auch organisatorischen Fragen wie Therapiefrequenz, Kosten etc. wird Platz eingeräumt. Eine Therapiestunde umfasst im Allgemeinen 50 Minuten.